SCHURR Schutzrohrsanierung.

Bereits 1996 haben wir die erste Schutzrohrsanierung aus Edelstahl durchgeführt.
In den vergangenen Jahren kamen viele weitere Anlagen dazu, die wir für unsere Kunden zur vollsten Zufriedenheit sanieren konnten.

Ob in Nord-, Süd-, Ost- oder West-Deutschland - für unsere Kunden sind wir bundesweit im Einsatz.

Unsere große Erfahrung, Qualität der Ausführung und Flexibilität zeichnet uns aus!

Die folgende Übersicht gibt eine kurzen Überblick über den Ablauf einer von uns durchgeführten Schutzrohrsanierung:

 

Ablauf einer Schutzrohrsanierung durch unsere Firma.

  • Anschauen der Baustelle vor Beginn der Montage bzw. Erstellung eines Angebotes
  • Anreise von eigenem, erfahrenem und qualifiziertem Montage-Team der Fa. SCHURR
  • Absichern der Baustelle und Einhaltung aller Vorschriften und örtlichen Anforderungen 
  • Fixieren und Sichern vom Fahrkorb im Schachtkopf
  • Herausziehen des Zylinders bzw. Demontage des Zylinders (je nach Auftrag)
  • Freilegung des vorhandenen Schutzrohres in der Schachtgrube, Betonsockel entfernen
  • ggfs. Abpumpen von Öl-Wassergemisch aus vorhandenem Schutzrohr und/oder aus der Schachtgrube
  • Einsetzen unseres Schutzrohres aus Edelstahl mit dichtgeschweißtem Boden
  • ggfs. Zusammensetzen der einzelnen Rohrteile (je nach örtlichen Gegebenheiten und/oder Gesamtrohrlänge notwendig) direkt in der Schachtgrube
  • Abdichten des Ringraumes zwischen vorhandenem, alten Schutzrohr und dem von uns neu eingesetzten Schutzrohr
  • Einbringen des vorhandenen Zylinders bzw. auch Einbau eines neuen Hydraulikzylinders
  • komplettes Anschließen der Druckschläuche, Leitungen und Rohrbruchventile 
  • Ausfahren des Zylinders und mit Fahrkorb verschrauben, Montage des Fahrkorbes
  • Inbetriebnahme der Aufzugsanlage und Probefahren
  • Fertigstellung der Schutzrohrsanierung, Entsorgung vom Öl-Wassergemisch und sauberes Verlassen der Baustelle

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre Sanierungsarbeiten rund um die Aufzugshydraulik.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Für diese Maßnahme(n) sind wir nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom TÜV zertifiziert.

Hier verschiedene Bilder zum Ablauf einer Schutzrohrsanierung: